Wissenswertes - nagelstudio-dobrindt.de

FAQ/Wissenswertes

 

Wie alt muss man sein, um sich künstliche Fingernägel machen zu lassen?

Kundenannahme : ab 18 Jahren. Ausnahmen mache ich
jedoch bei Minderjährigen, wenn mir die
Einverständnis-Erklärung der/des Erziehungsberechtigten vorliegt.
Diese Einverständniserklärung erhalten Sie entweder bei mir im
Studio oder auf meiner Hompage.
 

 

Sind Kunstnägel schädlich, weil der Naturnagel nicht mehr atmen kann?

Nein! Der Nagel wird über kleine Blutkappilare versorgt, in denen selbstverständlich
auch Sauerstoff enthalten ist. Diese Blutäderchen lassen das Nagelbett
rosa erscheinen. Der Nagel (bestehend aus Horn) ist ebenso „tot"wie das Haar. Beide sind verhorntes Hautanhanggebilde vom Körper und
werden in der Wurzel versorgt. 

 

Greifen künstliche Fingernägel den natürlichen Nagel an?

Nein ! Bei gewissenhafter und fachlich kompetenter Arbeit werden
die natürlichen Nägel nicht in nennenswertem Umfang angegriffen.
Lediglich durch die geringe Anmattierung der Oberfläche des Naturnagels
mit einer feinen Nagelfeile/Buffer wird der Nagel minimal abgetragen. 
 

Was tun wenn ich die Gelnägel nicht mehr haben möchte?

Man sollte künstliche Nägel NIEMALS gewaltsam entfernen, da sonst
ein erheblicher Teil des Naturnagels mit dem künstlichen Gel abgerissen
wird. Wenn Sie Ihre Modellage nicht mehr wünschen, sollte diese von einem
Fachmann entfernt und über die weitere Pflege des Naturnagels
beraten werden.

 

Was erreiche ich im Nagelstudio?

Zu kurze oder rissige Naturnägel können mit Hilfe von Gel verlängert und
stabilisiert werden. Rillenwuchs im Naturnagel wird durch die
Gelbehandlung „unsichtbar". Unter der Gelschicht wachsen die eigenen
Nägel ungestört und geschützt weiter, so dass Sie jederzeit gleichmäßig
lange und vor allem sehr stabile Nägel haben werden.

 

Muss ich etwas beachten vor dem Nagelstudio-Termin?

Bitte benutzen Sie an diesem Tag keine Handcremes oder Öle.
Denn jegliche Art von Fett beeinträchtigt erheblich die Haftung.

 

Krankheiten/Allergien/Medikamente

Bitte informieren Sie mich vor der Behandlung über eventl. Krankheiten,
Allergien und Medikamenteneinnahmen. Dies kann unter Umständen die
Haftung und/oder Haltbarkeit beeinflussen.
Ich modelliere nur auf gesunden Nägeln. Bei Vermutung auf eine Krankheit,
eine Entzündung oder ähnlichem, bitte ich Sie einen Arzt aufzusuchen.
Nur ein Arzt kann Ihnen sagen, wie in Ihrem Fall die Nägel behandelt werden müssen!
Bei bestimmten Fällen oder Krankheiten behalte ich es
mir vor , eine Modellage abzulehnen.

 

Wie lange halten künstliche Fingernägel?

Gel-Nägel können ewig halten. Vorraussetzung ist allerdings, dass sie
dementsprechend gepflegt und regelmäßig aufgefüllt werden. Natürlich
ist bei einem zu lange hinausgezögerten Auffüll-Termin die Stabilität des

Nagels nicht mehr gegeben und kann deshalb abbrechen. Logisch !

 

Wie oft muss ich ins Nagelstudio zum Auffüllen?

Dies hängt davon ab, wie schnell die Naturnägel herauswachsen /
Ihrem Lebensstil / Ihrem Beruf und wie sorgsam man mit den Fingernägeln
umgeht. Insofern keine „Unfälle" geschehen, halten die Nägel 3 bis 5 Wochen.
Empfohlen wird ein Auffüllen ca. alle 3-4 Wochen.

 

Wie lange dauert eine Nagelmodellage?

Für eine Neumodellage mit Schablonenverlängerung muss man mit ca. 1 Stunde
rechnen. Ein Auffüllen dauert ca. 0,5 – 1 Stunde .Wobei je nach Aufwand
(Reperaturen, Nailart etc...) auch mit mehr oder weniger Zeit gerechnet werden
kann. Bitte planen Sie genügend Zeit für Ihren Termin ein. 

 

Wie stabil und belastbar sind Kunstnägel?

Die Kunstnägel sind ca. 30-Mal stabiler als der Naturnagel. Man sollte
dennoch vorsichtig damit umgehen ( z.B Autotüren, Getränkedosen, usw.)
da sonst auch der stabile Kunstnagel abbrechen kann. Setzen Sie Ihre
Gelnägel niemals als Werkzeug ein, denn Sie sind nicht unzerstörbar!
Benutzen Sie lieber Hilfsmittel wie Messer, Schlüssel usw. Als Faustregel gilt:
Muten Sie Ihren Kunstnägeln nichts zu, was Sie nicht auch Ihren Naturnägeln zumuten würden.

 

Was tun wenn ein Fingernagel abgebrochen ist?

Das ist kein Beinbruch und kann schon mal vorkommen. Aber bitte
Nicht mit irgendeinem Kleber selbst daran rumbasteln.
Und bitte auch nichts abreissen oder auf dem Nagel herumfeilen.
Bei unsachgemässer Reperatur können Bakterien und Keime eingebracht
werden was sich wiederum unter Umständen in einen unschönen und lästigen
Nagelpilz/Entzündungen verwandeln kann.
Deshalb:
In diesem Fall wenden Sie sich bitte an mich und vereinbaren einen
Reparaturtermin. Dieser wird zeitnah vergeben.
Sollte es doch einmal wider Erwarten ein Lifting(Ablösen) geben, ist die
Reperatur GRATIS. (Gilt nicht bei Selbstverschulden wie Stösse, unsachgemässer
Behandlung der Nägel wie z.b. benutzen als Werkzeug, scharfe Reiniger,
manipulation der Modellage durch Feilen etc.) 

 

Was ist Nailart?

Die Verzierung der Fingernägel nennt man Nail-Art. Die meist gewählte
Variante ist der Frenchlook. Jedoch gibt es für die Kreativität der Designerin
und dem Kunden kaum Grenzen. Die Nägel können beklebt, bestempelt (stamping),
mit Farben und Glitter verziert werden und in viele extravagante Formen
gebracht werden. Eine Nageldesignerin kann einen Kunstnagel aber auch so
aussehen lassen, als wäre er ein völlig natürlicher Nagel. Aus diesem Grund 
greifen auch immer mehr Nagelbeißer zu einer Gelmodellage,
um so gepflegte Hände zu haben. 

 

Kürzen der Gel-modellierten Fingernägel:

Das Kürzen der Gelnägel ist Grundsätzlich möglich und kein Problem,
vorausgesetzt Sie nehmen dazu bitte nur eine Sandblattfeile.
Bitte keine Nagelschere oder Knipser verwenden, dadurch
würde der Gelnagel splittern und abbrechen.
Wenn möglich sollten Sie Ihre Gelnägel nicht selbst kürzen. Denn durch das
kürzen der Nägel öffnen Sie das freie Nagelende. Dadurch können Wasser/Fette
eindringen was wiederum zu Liftings (Ablösungen) führen kann.
In der Regel ist ein kürzen zwischen den Auffüll-Terminen (3-4 Wochen) nicht erforderlich.
Sollten Sie doch einmal vor Ihrem Auffüll-Termin kürzen müssen, so können
Sie dies natürlich tun. Am besten tragen Sie danach einen Klarlack auf und
ummanteln damit auch die Nagelspitze bzw. das freie Nagelende.
Natürlich bietet der Klarlack nicht den gleichen Schutz wie ein Gel, da er sich
wieder ablöst. Deshalb stellt dies nur eine kurzfristige Not- Lösung
dar und ist nicht für eine längere Dauer geeignet. 

 


 
 
mehr